Eibe Formschnitt

Eibe Formschnitt

Wussten Sie schon, dass die Eibe ausgezeichnet als Formenpflanze im Garten eingesetzt werden kann? Wenn wir an den Formschnitt denken, dann denken wir vielleicht nicht sofort an die Eibe, aber im Vergleich zu allen anderen Koniferen-Arten ist die Eibe ganz besonders gut für den Formschnitt geeignet. Die meisten Koniferen-Arten haben einen schnellen Wuchs, deshalb lohnt es sich bei den meisten Arten nicht, um sie in bestimmte Formen zu schneiden. Die formfeste Eibe hat jedoch einen langsamen Wuchs, denn sie wächst nur 20 Zentimeter pro Jahr. Es ist aber trotzdem wichtig, dass Sie diese Pflanze regelmäßig zurückschneiden, damit sie ihre Form behalten kann. Weil die Nadeln der Eibe eigentlich aus vielen kleinen Blättern bestehen, kann die Eibe auch relativ einfach kompakt und formfest bleiben.

Die Eibe als schnittfeste Formenpflanze

Die Eibe als schnittfeste Formenpflanze

Eigentlich wird der Buchsbaum traditionell gesehen für den Formschnitt verwendet. Der Buchsbaum hat nämlich einen langsameren Wuchs als die Eibe, deshalb kann der Buchsbaum auch ganz wunderbar für Formschnitte eingesetzt werden. Weil der Buchsbaum gerade in den letzten Jahren hier in Europa sehr unter der Buchsbaum-Motte leidet und Buchsbaum-Krankheiten bekommt, sind die Liebhaber des Formschnitts auf die Suche nach sinnvollen Alternativen gegangen. Zuerst kamen Pflanzen-Experten auf die japanische Stechpalme und auf die Kriechspindel, denn sie sehen dem Buchsbaum sehr ähnlich, aber mit der Zeit haben immer mehr Menschen die Eibe als Formenpflanze entdeckt. Das ist auch nicht verwunderlich, denn der Buchsbaum hat wichtige Eigenschaften, die ideal für den Formschnitt sind: die Eibe ist immergrün, sie hat einen besonders langsamen Wuchs und ihre Äste haben viele Verzweigungen.

Formenschnitte bei der Eibe: wie geht das?

Formenschnitte bei der Eibe: wie geht das?

Wenn man noch nie einen Formschnitt durchgeführt hat, dann kann man am Anfang mit einfachen, geometrischen Formen beginnen. In spezialisierten Gärtnereien kann man oft Buchsbaum-Sträucher sehen, die eine Würfel-Form oder eine Kugel-Form haben. Das kann also eine gute, erste Herausforderung sein. Sobald das gut klappt, können Sie schwierigere Formschnitte ausprobieren. Formschnitt-Experten haben eine ganz besondere Vorgehensweise. Oft verwenden Sie eine elektrische Heckenschere, um den Strauch zuerst in eine globale Form zu schneiden. Danach wird eine Schafsschere verwendet, um die Details wunderbar herauszuarbeiten. Dies können Sie natürlich auch mit einer Gartenschere machen. Man kann auch spezielle Schablonen kaufen, die bei Ihren Formschnitt-Projekten hilfreich sein können. Bitte lesen Sie zu diesem Thema auch: “Eibe pflege“.

Eiben in Formen schneiden

Eiben in Formen schneiden

Die Eibe ist eine besonders pflegeleichte Pflanze, wenn es um Rückschnitte geht. Wenn Sie die Eibe als Heckenpflanze verwenden, dann ist es empfehlenswert, dass Sie die Hecke zweimal pro Jahr zurückschneiden, denn dann bleibt sie gut kompakt. Wenn Sie der Eibe jedoch einen Formschnitt geben wollen, dann sollten Sie sie öfters schneiden, damit längere, hervorstehende Zweige die Form nicht zerstören können. Sie sollten diese Pflanze dann viermal pro Jahr schneiden, aber nur an frostfreien, nicht zu sonnigen Tagen.